Alex Brown and the Hepcats - Reckless Ways


Als ich das Album bekam war ich sehr skeptisch. Reiner Rockabilly ist ja nicht ganz so mein Fall und ob es in das Magazin passt stand auch offen. Als ich zuerst etwas über den Sänger las war ich noch skeptischer. Alesx Brown machte den 4. Platz bei The Voice Canada. Urks. Diese Castingshows kann ich so gar nicht leiden. Dennoch gab ich dem Album eine Chance und musste meine Meinung revidieren. Alex Brown twangt sich durch alle Rockabilly Genres: Blues, Country Twang, Upbeat Twist und sogar etwas Psychobilly ist im Song Fight Tonight rauszuhören.


Besonders genial finde ich das Ragtime Piano und das Saxophon die in einigen Songs zum Einzatz kommen. Saxophon ist mein absolutes Lieblingsinstrument. Aber auch Sänger Alex Brown kann bei mir puntken indem er jeden einzelnen Song und die dazugehörige Stimmlage perfekt meistert. Ich musste tatsächlich nochmal nachschauen ob es immer der gleiche Sänger ist, so sehr variiert er seine Stimme.

Im Endeffekt kann ich das Album hier guten Gewissens empfehlen und Alex Brown sollte sich glücklich schätzen bei The Voice verloren zu haben. Wer weiß ob er ansonsten noch die Freiheit gehabt hätte genau so ein großartiges Album zu machen wie er es jetzt getan hat.


Bewertung 4/5


Rezension von Brina

4 views