Deep Blue Sea II


Deep Blue Sea 2 ist ein amerikanischer Horrorfilm der am 17.April 2018 direkt auf Video veröffentlicht wurde. Es ist eine eigenständige Fortsetzung des 1999 erschienenen Films: Deep Blue Sea.

Jahre nachdem für das Aquatica- Projekt genetisch veränderte Haie genutzt wurden, um ein Mittel gegen die Alzheimer Krankheit zu entwickeln, werden die Forschungen wieder aufgenommen.


Dieses Mal zur Steigerung der Intelligenz der Tiere, um die Überlegenheit der Menschheit durch die dadurch gewonnene Droge, zu sichern. Der Pharma Milliardär Carl Monroe, gespielt von Michael Beach, treibt unermüdlich die Experimente in einem Unterwasser Labor voran. Zu seinem Team gehört auch schon der Ex- Navi- SEAL Trent Slater, gespielt von Rob Mayes. Er will auch die Haischützerin Misty Calhoun, gespielt von Danielle Savre, dazu gewinnen, die aber entsetzt reagiert als sie erfährt, dass 5 aggressive Bullenhaieb als Testobjekt benutzt werden. Ihre Befürchtungen dazu sind berechtigt, denn es dauert nicht lange und die mit den Drogen gedopten Haie werden schlauer, schneller und um ein vielfaches tödlicher als angenommen. Ein Kampf ums Überleben bricht aus.


Wer schon Deep Blue Sea 1 gesehen hat, sollte sich überlegen, ob er die Fortsetzung ansieht. Sie erinnert in vielen Szenen an Teil eins. Anders als im Original kommt aber keine Action auf und die Geschichte zieht sich wie Kaugummi. Dazu kommen teilweise unübersichtliche Handlungen, keine richtigen Schockmomente und der Film wirkt fade und langweilig. Kurzum gesagt, wer Teil eins kennt, braucht Teil zwei nicht zu sehen, es sterben nur andere Charaktere. Wer sich einen schönen Abend machen möchte, sollte sich lieber nochmal Deep Blue Sea I ansehen, davon hat er wahrscheinlich mehr.


Bewertung 1/5


Rezension von Melli