Evellon - Spellbound


Ich war sehr gespannt auf das Album von Elvellon. Als Newcomer habe ich sie auf dem M`era Luna gesehen und ihre EP hat mir auch sehr gut gefallen. Herrlicher Epic und Power Metal mit progressiven Elementen war das was ich dort hörte.

Umso enttäuschter bin ich vom aktuellen Album. Die Songs die etwas mehr Power haben und mir gefallen, sind allesamt auch auf der EP. Die neuen Songs auf dem Album sind sehr ruhig und ziehen sich unnötig in die Länge. Beim Song The Puppeteer wird Neles wunderschöne Stimme quietschig verzerrt und schmerzte sogar im Ohr. Natürlich ist mir der künstlerische Gedanke bei dieser Verzerrung bewusst, denn er passt zum Thema des Songs aber muss es denn so extrem sein? Dabei kann sie hervorragend singen was sie bei King of Thieves beweist und auch die dunkleren Oktaven sicher meistert.

Leider kann ich das Album wohl eher zum Einschlafen hören und ärgere mich richtig darüber die guten Songs nun zwei Mal gekauft zu haben und dazu viele, leider langweilige, neue Songs.


Bewertung: 1/5


Rezension von Brina

6 views